Suborito

Suborito

Suborito sind japanische Holzschwerter, die für das Training von Schwerttechniken gedacht sind. Sie bestehen aus massivem Holz und sind oft sehr schwer. Dadurch sorgt diese Trainingswaffe zusätzlich für ein gutes Unterarmtraining. Vor allem in japanischen Kampfsportarten wie Kendo oder Aikido sind solche Suborito ein wichtiger Bestandteil des Trainings. Anders als die Shinai, die Übungsklingen aus Bambus im Kendo, sind diese Holzschwerter sehr realistisch und auch Krümmung und Spitze entsprechen den realen Vorbildern aus Metall. Damit können durch das Training mit dem Suborito besonders realistische Übungen erreicht werden. Das führt zu besseren, realistischen Ergebnissen. Vor allem in verschiedenen Kampfsportarten, die mit Schwertern arbeiten, sind Übungen mit dem Suborito ein wichtiger Bestandteil des Trainings. Neben der realistischen Form sorgt auch das enorme Gewicht für zusätzliches Training. Viele dieser Holzschwerter bestehen aus massivem Eichenholz und sind dementsprechend schwer. Suborito wiegen oft mehr als 1 kg, wodurch zusätzlich auch ein nicht unerhebliches Krafttraining stattfindet.

 

Suborito sind ein ideales Trainingsgerät 

Mit einem Suborito, einem japanischen Holzschwert, kann man auf sehr realistische Weise verschiedene Schwerttechniken erlernen und trainieren. Vor allem in japanischen Kampfsportarten wie Kendo oder Aikido sind die Verwendung von solchen Übungsschwertern sinnvoll. Suborito sind sehr realistisch modelliert und echten japanischen Schwertern nachempfunden. Neben dem effektiven Einstudieren von unterschiedlichen Schwerttechniken sogen die Suborito auch für ein intensives Krafttraining. Diese Schwerter werden aus massivem, edlem Hartholz hergestellt, meist aus Roteiche und sind dementsprechend schwer. Dieses enorme Gewicht sorgt für zusätzliche Belastung und einen effektiven Trainingseffekt. Beim Ausführen der Bewegungen wird die Muskulatur der Unterarme effektiv mittrainiert, was zu einem intensiven Krafttraining führt. Suburito sind mit etwa 105 bis 115 cm länger als ein gewöhnliches Katana, da diese Holzschwerter besonders für Übungszwecke konzipiert sind. Suborito dienen oft ganz gezielt dem Training der Unterarmmuskulatur, da sie größer und schwerer sind als andere Übungsschwerter. Suborito sind damit ideal für das Training in verschiedenen Kampfsportarten.

 

Suborito sind perfekt zur Kräftigung der Armmuskulatur 

Suborito sind länger und schwerer als andere japanische Holzschwerter und dienen damit ganz gezielt nicht nur dem Ausführen von Schwerttechniken, sondern auch dem intensiven Krafttraining. Diese Holzschwerter bestehen aus Hartholz, in der Regel aus Roteiche, und sind sehr schwer. Das macht sie zu perfekten Übungsgeräten für das Krafttraining der Arme. 

Suborito Suborito sind japanische Holzschwerter, die für das Training von Schwerttechniken gedacht sind. Sie bestehen aus massivem Holz und sind oft sehr schwer. Dadurch sorgt diese... mehr erfahren »
Fenster schließen
Suborito

Suborito

Suborito sind japanische Holzschwerter, die für das Training von Schwerttechniken gedacht sind. Sie bestehen aus massivem Holz und sind oft sehr schwer. Dadurch sorgt diese Trainingswaffe zusätzlich für ein gutes Unterarmtraining. Vor allem in japanischen Kampfsportarten wie Kendo oder Aikido sind solche Suborito ein wichtiger Bestandteil des Trainings. Anders als die Shinai, die Übungsklingen aus Bambus im Kendo, sind diese Holzschwerter sehr realistisch und auch Krümmung und Spitze entsprechen den realen Vorbildern aus Metall. Damit können durch das Training mit dem Suborito besonders realistische Übungen erreicht werden. Das führt zu besseren, realistischen Ergebnissen. Vor allem in verschiedenen Kampfsportarten, die mit Schwertern arbeiten, sind Übungen mit dem Suborito ein wichtiger Bestandteil des Trainings. Neben der realistischen Form sorgt auch das enorme Gewicht für zusätzliches Training. Viele dieser Holzschwerter bestehen aus massivem Eichenholz und sind dementsprechend schwer. Suborito wiegen oft mehr als 1 kg, wodurch zusätzlich auch ein nicht unerhebliches Krafttraining stattfindet.

 

Suborito sind ein ideales Trainingsgerät 

Mit einem Suborito, einem japanischen Holzschwert, kann man auf sehr realistische Weise verschiedene Schwerttechniken erlernen und trainieren. Vor allem in japanischen Kampfsportarten wie Kendo oder Aikido sind die Verwendung von solchen Übungsschwertern sinnvoll. Suborito sind sehr realistisch modelliert und echten japanischen Schwertern nachempfunden. Neben dem effektiven Einstudieren von unterschiedlichen Schwerttechniken sogen die Suborito auch für ein intensives Krafttraining. Diese Schwerter werden aus massivem, edlem Hartholz hergestellt, meist aus Roteiche und sind dementsprechend schwer. Dieses enorme Gewicht sorgt für zusätzliche Belastung und einen effektiven Trainingseffekt. Beim Ausführen der Bewegungen wird die Muskulatur der Unterarme effektiv mittrainiert, was zu einem intensiven Krafttraining führt. Suburito sind mit etwa 105 bis 115 cm länger als ein gewöhnliches Katana, da diese Holzschwerter besonders für Übungszwecke konzipiert sind. Suborito dienen oft ganz gezielt dem Training der Unterarmmuskulatur, da sie größer und schwerer sind als andere Übungsschwerter. Suborito sind damit ideal für das Training in verschiedenen Kampfsportarten.

 

Suborito sind perfekt zur Kräftigung der Armmuskulatur 

Suborito sind länger und schwerer als andere japanische Holzschwerter und dienen damit ganz gezielt nicht nur dem Ausführen von Schwerttechniken, sondern auch dem intensiven Krafttraining. Diese Holzschwerter bestehen aus Hartholz, in der Regel aus Roteiche, und sind sehr schwer. Das macht sie zu perfekten Übungsgeräten für das Krafttraining der Arme. 

Filter schließen
von bis
  •  
Zuletzt angesehen