Jo Stäbe

Jo Stäbe

Jo Stäbe werde in vielen verschiedenen Kampfsportarten verwendet. Vor allem in der Selbstverteidigung sind diese Stäbe ideal zum Waffenabwehrtraining. Dabei ist die Bandbreite der Stäbe sehr groß: durch verschiedene Materialien, Formen und Längen sind die Jo Stäbe für unterschiedliche Techniken geeignet. Besonders philippinische Kampfsportarten wie Arnis, Kali oder Escrima verwenden solche Stäbe in großem Umfang. Aber auch andere Sportarten greifen in ihren Techniken auf Jo Stäbe zurück. Mit solchen universellen Waffen sind viele verschiedene Angriff- und Abwehrtechniken möglich, so dass diese Stäbe vielseitig einsetzbar sind. Jo Stäbe sind eine universelle Waffe, die ein fester Bestandteil unterschiedlichster Kampfsportarten ist. Neben den philippinischen Kampfstilen, die in großem Maße auf solche Stäbe zurückgreifen, finden Sie auch im Ju Jutsu oder Kobudo Verwendung. Je nach Einsatzgebiet und trainierter Technik unterscheiden sich die Ansprüche an dies Waffen und damit auch an Design und Form der einzelnen Jo Stäbe, die für diese verschiedenen Stile notwendig sind.

 

Jo Stäbe finden in verschiedenen Kampfsportarten Verwendung 

Jo Stäbe sind ideale Trainingswaffen. Vor allem im Waffenabwehrtraining finden sie Anwendung und sie sind mit den erlernten Techniken vielfach einsetzbar. In den verschiedenen philippinischen Kampfsportarten wie Arnis, Escrima oder Kali wird viel Wert auf den Einsatz solcher Jo Stäbe gelegt. Aber auch in anderen Sportarten wie Ju Jutsu oder Kobudo sind solche Stäbe sehr beliebt. Mit diesen einfachen Waffen kann man viele unterschiedliche Techniken durchführen, was die Stäbe sehr vielseitig macht. Die größten Unterschiede zwischen den einzelnen Jo Stäben liegen in dem verwendeten Material. Es gibt verschiedne Holzarten, aus denen diese Stäbe gefertigt sind. Sehr beliebt ist rote oder weiße Eiche. Dadurch werden die Stäbe sehr schwer, was für manche Techniken von Vorteil ist. Leichtere Jo Stäbe entstehen durch die Verwendung von Bambus oder Rattan. Meistens sind diese Stäbe an den Seiten gerade gearbeitete, doch es gibt auch konische oder sich verjüngende Formen, die für spezielle Techniken geeignet sind.

 

Jo Stäbe gibt es in unterschiedlichen Ausführungen 

Jo Stäbe finden in verschiedenen Kampfsportarten Verwendung. Besonders für das Waffenabwehrtraining  sind diese Stäbe ideal geeignet. Neben dem Einsatz in den philippinischen Kampfsportarten werden Jo Stäbe auch in anderen Kampfkünsten verwendet. Die unterschiedlichen Formen und Materialien dieser Stäbe, beispielsweise Eichenholz oder Bambus, eignen sich für spezifische Techniken und unterschiedliche Stile.

Jo Stäbe Jo Stäbe werde in vielen verschiedenen Kampfsportarten verwendet. Vor allem in der Selbstverteidigung sind diese Stäbe ideal zum Waffenabwehrtraining. Dabei ist die Bandbreite der Stäbe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Jo Stäbe

Jo Stäbe

Jo Stäbe werde in vielen verschiedenen Kampfsportarten verwendet. Vor allem in der Selbstverteidigung sind diese Stäbe ideal zum Waffenabwehrtraining. Dabei ist die Bandbreite der Stäbe sehr groß: durch verschiedene Materialien, Formen und Längen sind die Jo Stäbe für unterschiedliche Techniken geeignet. Besonders philippinische Kampfsportarten wie Arnis, Kali oder Escrima verwenden solche Stäbe in großem Umfang. Aber auch andere Sportarten greifen in ihren Techniken auf Jo Stäbe zurück. Mit solchen universellen Waffen sind viele verschiedene Angriff- und Abwehrtechniken möglich, so dass diese Stäbe vielseitig einsetzbar sind. Jo Stäbe sind eine universelle Waffe, die ein fester Bestandteil unterschiedlichster Kampfsportarten ist. Neben den philippinischen Kampfstilen, die in großem Maße auf solche Stäbe zurückgreifen, finden Sie auch im Ju Jutsu oder Kobudo Verwendung. Je nach Einsatzgebiet und trainierter Technik unterscheiden sich die Ansprüche an dies Waffen und damit auch an Design und Form der einzelnen Jo Stäbe, die für diese verschiedenen Stile notwendig sind.

 

Jo Stäbe finden in verschiedenen Kampfsportarten Verwendung 

Jo Stäbe sind ideale Trainingswaffen. Vor allem im Waffenabwehrtraining finden sie Anwendung und sie sind mit den erlernten Techniken vielfach einsetzbar. In den verschiedenen philippinischen Kampfsportarten wie Arnis, Escrima oder Kali wird viel Wert auf den Einsatz solcher Jo Stäbe gelegt. Aber auch in anderen Sportarten wie Ju Jutsu oder Kobudo sind solche Stäbe sehr beliebt. Mit diesen einfachen Waffen kann man viele unterschiedliche Techniken durchführen, was die Stäbe sehr vielseitig macht. Die größten Unterschiede zwischen den einzelnen Jo Stäben liegen in dem verwendeten Material. Es gibt verschiedne Holzarten, aus denen diese Stäbe gefertigt sind. Sehr beliebt ist rote oder weiße Eiche. Dadurch werden die Stäbe sehr schwer, was für manche Techniken von Vorteil ist. Leichtere Jo Stäbe entstehen durch die Verwendung von Bambus oder Rattan. Meistens sind diese Stäbe an den Seiten gerade gearbeitete, doch es gibt auch konische oder sich verjüngende Formen, die für spezielle Techniken geeignet sind.

 

Jo Stäbe gibt es in unterschiedlichen Ausführungen 

Jo Stäbe finden in verschiedenen Kampfsportarten Verwendung. Besonders für das Waffenabwehrtraining  sind diese Stäbe ideal geeignet. Neben dem Einsatz in den philippinischen Kampfsportarten werden Jo Stäbe auch in anderen Kampfkünsten verwendet. Die unterschiedlichen Formen und Materialien dieser Stäbe, beispielsweise Eichenholz oder Bambus, eignen sich für spezifische Techniken und unterschiedliche Stile.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen